Hier und Jetzt

“Regional Medien online –

Mehr können meinungsstarke Medien nicht bewirken!”

  • Beängstigend aktuell: Fiction kommt der Realität nahe
    Schon Präsident #Bush jun. redete von einem klimarettungsschirm, der nach diesem Film mit Thurman/Fiennes jedoch Auslöser ist:
    https://youtu.be/Z7QqVC_yHd0
    Trailer: https://youtu.be/qFGNeLklXs8

  • Wie ich durch die Expo Hannover backpackerfreundlich machte
    Vor 20 Jahren, am 1. Juni 2000, startete die #Expo2000 als totaler Flop. Ich eröffnete aufgrund des Versagens der städtischen Zimmervermittlung #easyroom (der Chef wurde mit höchster Abfindung GEFEUERT) mein hostelhannover.de, das später durch die Nachahmer der Stadt Millionen Einnahmen brachte, allerdings ohne mein Nachhaltigkeitskonzept. Ip


  • Mehr Mütter an die Orgeln!
    2020 genau 350 Jahre alt geworden: die einzige Barockkirche Hannovers in der Calenberger Neustadt, basierend auf einer Marienkapelle von 1382, ab 1532 lutherisch erster Bau in Niedersachsen im Typ der Saalkirche als protestantischem Raumideal dem venezianischen Architekten Hieronymo Sartorio zugeschrieben (nach Dr. Ingo Luge). Gegenüber in der Roten Reihe  (im Hintergrund des obigen Fotos aus dem Gemeindebrief) wohnte der Kindermoerder Haarmann. Ip

    An Pastorin Trauschke und Kantor Mohn der Leibnizkirche Hannover:
    ich fordere für die Offene Kirche am 12.Juni 12.12 Uhr, die Bachexpertin und Kirchenmusikerin Monika Zimpel-Rademacker an die Thomas-Barock-Orgel einzuladen.
    Selbst wenn sie, vom Schicksal als gelegentliche Aushilfskraft für andere Organisten gebeutelt (ihr Schulterbruch ist inzwischen verheilt) ablehnen sollte, muss sie darum gebeten werden. "Lady Madonna" von den Beatles wäre neben Bachs Toccata auch schön von ihr anzuhören, das sie in der Stabholzkirche Braunlage einem begeisterten Freundeskreis zu Gehör brachte.
    Kuenstler und Künstlerinnen sind manchmal schwierige Persönlichkeiten, wie das Beispiel des Kantors Martin-Lutherkirche Salzgitter-Lebenstedt zeigte, der nackt vor seinen Schülerinnen musizierte, worauf ich aus der Kirche austrat.
    Auch der diesjährige recht kümmerliche Pfingstgottesdienst, den Trauschke auf dem Marktplatz hielt, war kein Ruhmesblatt für ihren Herrn #JesusChristus.
    Monika ist als Ehefrau und Mutter durchs kirchenmusikalische Raster gefallen. Unsere Töchter sangen in der Kantorei unter Lothar Mohn. Ich sehe eine Verpflichtung der Konzert-Kirche zu ihrer freundlichen Einladung... Ingeburg Peters





  • Pfingsten in Zeiten der Einsamkeit 2
    Eingewickelte Skulptur " Die Begegnung" in der Hildesheimer Straße Hannover. Ipfoto

  • Pfingsten in Zeiten der Einsamkeit


    Rosenduft kann als Medizin verwendet werden. (Nikola Tesla)

    Diesen besaenftigenden Pfingstgruss mit Schneewittchenrosen schickte mir eine hannoversche Freundin, die ihr Haus genauso sehr liebt wie ich meines. Unsere Töchter gingen in den Kinderladen Glocksee-Strolche. Da war er noch nicht so vornehm wie heute. Ip

  • Schutznormen brauchen wir!!!
    Ich komm mir schon blöd vor, auch nur noch eine Zeile zu schreiben, die dann von Googles Monsterservern (so groß wie eine Kleinstadt, mit eigenem Fluss zur Kühlung) registriert und abgelegt wird und nichts geschieht.

    Unsere Justiz wacht darüber, dass die Einbringung von Schadstoffen in die Umwelt rechtens ist.
    Die Umweltunfreundliche Grundrechtsdogmatik steht auf der Seite der Wirtschaft und ist ökologisch asymmetrisch.

    Lehre und Rechtssprechung haben unsere menschlichen Grundrechte zugunsten des Kapitalismus vergewaltigt.

    Schutznormen brauchen wir!!! Ingeburg Peters



  • Die Grundrente ist keine Sozialleistung.
    Berlin, den 15.05.2020

    Grundrente würdigt Lebensleistung der "Helden des Alltags" auch im Alter

    Am heutigen Freitag wurde die Grundrente in den Deutschen Bundestag eingebracht. Damit beginnt der parlamentarische Prozess zur Einführung, die 2021 geplant ist.

    Heute applaudieren die Deutschen für Pflegekräfte, beschenken Verkäuferinnen und Verkäufer im Supermarkt, freuen sich darüber, endlich wieder zum Friseur zu können. "All diese Menschen, die wir jetzt so wertschätzen: Pflegekräfte, Verkäufer, Friseure und viele mehr - ihnen droht im Alter die Grundsicherung. Heute nennen wir diese Menschen systemrelevant - morgen schicken wir sie zum Sozialamt. Das ist nicht gerecht", betont die hannoversche SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack.

    Die Grundrente ist für genau diese Menschen da - die Helden des Alltags. Das sind Menschen, die den Laden am Laufen halten, während der Corona-Krise, aber auch schon in den letzten Jahrzehnten. Wer mindestens 33 Jahre lang sozialversicherungspflichtig für einen kleinen Lohn gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt hat, profitiert von der Grundrente. Damit verbessert sich auch die finanzielle Situation von vielen Rentnerinnen und Rentnern in Hannover spürbar, dabei sind 70 Prozent Frauen. "Wir zeigen hier Respekt für die Lebensleistung der Menschen. Die Grundrente ist keine Sozialleistung. Es handelt sich um einen Rentenanspruch, den sich die Bürgerinnen und Bürger verdient haben. Für uns ist es zentral wichtig, dass wir die Grundrente jetzt voran bringen", macht Tack klar.


  • Vereinigt euch! ABER WIE?
    Die guten Leute finden keine Nachfolger!nnen mehr.
    Ein Möbelgeschaeft versucht einen jungen Migranten zu halten, der weiterhin die hochwertigen Matratzen und Möbel aus Naturmaterialien verkauft. Aber es sieht nach Scheitern aus.
    Die Erziehung des Inhaber-Sohnes im Sinne des Vaters funktionierte nicht. Er wollte und konnte die Firma nicht fortführen.
    Das kleine Unternehmertum stirbt.
    Großkapital und Konzerne übernehmen oder kopieren jegliche Innovation. Ip



Anzeigen unter Handel-und-Wandel